Bärlauch haltbar machen: Bärlauch-Salz, Bärlauch-Öl oder Bärlauch-Pesto

Bärlauch haltbar machen
Bärlauch haltbar machen

Zu viel Bärlauch im Garten? Alles auf einmal essen, geht ja gar nicht. Was tun? Hier zeige ich euch 3 Möglichkeiten, Bärlauch haltbar zu machen.


Bärlauch-Salz

Bärlauch-Salz
Bärlauch-Salz

Bärlauch Salz

 

 

Zutaten:

  • 50 g Bärlauch
  • 1 kg Salz grob (ich habe Himalaya-Salz verwendet)

Zubereitung:

  1.  Bärlauch in den Mixtopf geben, 5 Sek./Stufe 8 zerkleinern. Mit dem Spatel nach unten schieben und erneut, 5 Sek./Stufe 8 zerkleinern.
  2. Salz in den Mixtopf hinzufügen, 40 Sek./(Linkslauf!!)/Stufe 3 vermischen.
  3. Die gesamte Masse auf ein Backblech mit Backpapier verteilen.
  4. Bei 60° Umluft 2 Std. das Bärlauchsalz backen. Anschließend die Masse trocknen lassen und dabei den Backofen einen Spalt geöffnet lassen.
  5. Getrockneten Bärlauch-Salz wieder in den Mixtopf geben, 10 Sek./Stufe 7 zerkleinern und fertig!

Tipp:  Das Bärlauch-Salz hält bis zu einem Jahr!! 

 


Bärlauch-Öl

Bärlauch-Öl
Bärlauch-Öl

Bärlauch-Öl

 

 

Zutaten:

  • 50 g Bärlauch
  • 500 ml Öl (ich habe Olivenöl verwendet)
  • Schraubglas oder Flasche mit einer großen Öffnung

 

Zubereitung:

  1. Bärlauch in den Mixtopf geben, 5 Sek./Stufe 8 zerkleinern. Mit dem Spatel nach unten schieben und erneut, 5 Sek./Stufe 8 zerkleinern.
  2. Öl in den Mixtopf hinzufügen, 10 Sek./Stufe 2 vermischen. Das Bärlauch-Öl in die Flasche umfüllen und verschließen.
  3. 2-3 Wochen das Bärlauch-Öl durchziehen lassen, so nimmt das Öl den Geschmack vom Bärlauch noch besser an und der Geschmack wird noch intensiver.
  4. Öl durch ein Sieb absieben und dabei die Bärlauchblätter gut ausdrücken. Nun das Bärlauch-Öl wieder in eine verschließbare Glasflasche füllen - fertig!

Tipp:  An einem dunklen, kühlen Ort hält bis zu einem Jahr!! 


Bärlauch-Pesto

Bärlauch-Pesto
Bärlauch-Pesto

Bärlauch-Pesto

 

 

Zutaten:

  • 100 g Bärlauch
  • 25 g Pinienkerne
  • 25 g Parmesan
  • 1 TL Salz
  • 150 ml Olivenöl 

 

Zubereitung:

  1. Parmesan und Pinienkerne in den Mixtopf geben, 10 Sek./Stufe 8 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben.
  2. Bärlauch und Salz hinzufügen, 10 Sek./Stufe 8 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben. Diesen Vorgang erneut wiederholen. 
  3. Öl dazugeben, 10 Sek./Stufe 2 vermischen und das Pesto in ein Schraubglas füllen - fertig!

Tipp:  Im Kühlschrank hält sich das Pesto mindestens 2 Wochen!

 


Für welche Variante entscheidet ihr euch? Erzählt mal - ich bin gespannt! Eure Elvira

Kommentar schreiben

Kommentare: 0